Die kieferorthopädische Behandlungsplanung

Die Ergebnisse aller Voruntersuchungen gehen in einen sogenannten Heil- und Kostenplan ein. Für jeden Patienten wird von uns ein Behandlungskonzept erstellt und in einem persönlichen Beratungsgespräch mit dem Patienten bzw. seinen Eltern/Erziehungsberechtigten ausführlich erörtert. Neben aktuellen kieferorthopädischen Technologien mit Multibracketapparaturen und weitestgehend kooperationsunabhängigen Geräten zur Bisslagenkorrektur können selbstverständlich auch konventionelle Behandlungsgeräte und Methoden zum Einsatz kommen.

Zum größtmöglichen Nutzen für den Patienten sollte die mit Ihnen gemeinsam festgelegte Behandlungsstrategie sein.
Erst nachdem das medizinische Therapiekonzept feststeht, kann auch eine Beratung über die zu erwartenden Behandlungskosten und deren Erstattung erfolgen. Diese ist natürlich abhängig von Ihrem

  • Versicherungsverhältnis (gesetzlich- oder privatversichert)
  • Patientenalter (Kinder- oder Erwachsenenbehandlung)
  • der Behandlungsvariante
  • Schweregrad Ihrer Erkrankung und den
  • gewählten Materialien

Je nach Art und Umfang Ihrer Krankenversicherung, sowie abhängig von den aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen werden Ihnen gegebenenfalls ein Teil oder auch die gesamten Behandlungskosten erstattet.